Pferdethermographie
Marco Jentsch

Ein weiteres Einsatzgebiet der Pferdethermographie ist die Ankaufsuntersuchung.

Standardmäßig beinhaltet eine Ankaufsuntersuchung den medizinischen Check und Röntgenbilder.
Durch diese Methoden werden sichtbare Einschränkungen sowie knöcherne Merkmale festgestellt.

Viele wichtige Aspekte wie Blockaden, Entzündungen, Verspannungen etc. bleiben jedoch unter Umständen verborgen.
Und wie bereits erwähnt sind Pferde äußerst gut darin Schmerzen zu verbergen.
Hier hilft die Thermographie als zusätzliche Untersuchung der AKU ein vollständigeres Gesamtbild des Pferdes zu bekommen.

Muskuläre Probleme, Entzündungen, Zahnschmerzen uvm. werden bildlich aufgezeigt und man ist in der Lage den gesamtgesundheitlichen Zustand des Pferdes besser ein zu schätzen und letztendlich zu bewerten.