Pferdethermographie
Marco Jentsch

Viel erzählen kann ja jeder…..
…deshalb ist nichts aussagekräftiger als die ungeschönte Wahrheit!

Aus diesem Grund bitte ich jeden meiner Kunden um einen kleinen Erfahrungsbericht, der aber nicht nur Interessierten weiterhelfen soll. Auch ich möchte wissen, was gut ist und was besser laufen kann!
Nobody is perfect – aber man kann immer danach streben, die Dinge die man heute gut macht morgen noch besser zu machen! 🙂

Du möchtest Deine Erfahrung auch gerne teilen? Prima, dann kannst du hier:
Deinen eigenen Erfahrungsbericht schreiben!

Hier könnt ihr die Meinung einiger meiner Kunden lesen!

 

Wo Tierärzte Fehldiagnosen stellen…

Lieber Marco, ich bin so dankbar, dass du bei uns warst und unser Gefühl bestätigen konntest. Es war keine Fesselgelenksentzündung, wie der Tierarzt meinte festgestellt zu haben. Es lag an unpassenden Sätteln, die uns für absolut passend von mehreren “Sattlern” geändert und verkauft wurden. Zwar hatte unser Gefühl schon vor dem Termin gesagt, dass es von der Muskulatur kommen muss, aber eine Bestätigung zu bekommen, wenn man von Tierärzten für blöd gehalten wird, ist toll! Wir haben sofort mit physiotherapeutischer Behandlung angefangen und jetzt, nach einer Woche, läuft Callico schon so viel besser an der longe, taktet gar nicht mehr! Und auch ist endlich eine perfekt kompetente Sattlerin gefunden, bei der wir nun das Sattelproblem lösen wollen. Vielen vielen Dank also noch einmal, dass wir endlich Klarheit haben und wieder einmal bestätigt bekommen haben, dass wir auf unser Bauchgefühl hören sollen. So konnten wir uns vor Schlimmeren bewahren 🙂 Liebe Grüße!

Franziska mit Callico, NRW

Werden Dich auf jeden Fall weiter empfehlen!

Unser Pferdchen lahmt fast nicht mehr. Dank Dir, Deinen Bildern und Deinen Tipps.
Wir doktern seit Dezember. Haben schon gedacht es wird nichts mehr. Du warst unsere letzte Hoffnung.
Sind Dir echt dankbar!
Er hat noch ein wenig Probleme in der Schulter aber die Blockade im Rücken ist weg. Er lahmt vorne wie hinten kaum noch.
Ich würde nicht nochmal so lange doktern, ich würd schneller nen Termin bei Dir machen!

Werden Dich auf jeden Fall weiterempfehlen!

Susanne & Michael mit Colorado, NRW

Endlich hat die böse Zeit ein Ende.

Lieber Marco,
ich kann Dir gar nicht genug danken. Du hast dieser undankbaren Tanktunreinheit im Trab endlich ein Gesicht gegeben und uns allen wieder Hoffnung geschenkt.
Heute Morgen kam der Sattler und es gab ein hübsches, neues Teil.
Was soll ich sagen?!
Das war die Lösung. Schon beim Reiten hatte ich ein viel besseres Gefühl und Calle ging nach ein paar Runden taktrein.
Er nickte lediglich hin und wieder ein wenig mit dem Kopf, aber ich denke, dass es sich mit der Zeit gibt!

1000000 Dank. Endlich hat diese böse Zeit ein Ende. Ich bin gespannt wie es sich weiter entwickelt.

Julia & Calle, Schleswig-Holstein

Ergebnisse bestätigt

Hallo Marco, ich wollte mal ein kleines Update zu meiner Stute machen.
Wir hatten, nachdem der alte Tierarzt nicht auf die Ergebnisse der Wärmebilder eingehen wollte, nochmal einen anderen Tierarzt vor Ort.
Er bestätigte Deine Ergenisse und stellte das Wobbler Syndrom fest!
Vermutlich schon aus dem Fohlenalter heraus entstanden.
Die Stute wurde daraufhin mit Bioresonanz behandelt und es stellt sich langsam eine Besserung der Lahmheit ein.
Daumen hoch!
LG

C. S. - Bayern

Empfehlenswert!

Die durchgeführte Thermographie an meiner Stute bestätigte meine Vermutung bezüglich ihrer Taktunreinheit. Marco hat einen sehr kompetenten Umgang mit den Pferden und erkannte sogar Muskelveränderungen, welche bisher weder Tierärzte noch Ostheopathen erkannten. Die schon am Tag der Thermographie gegeben Ratschläge waren aufschluss- und hilfreich. Ich kann diese Methode jedem empfehlen, dem das Wohl seines Pferdes am Herzen liegt und bin froh, durch die Bilder nun noch mehr über den aktuellen Gesundheitszustand meines Pferdes erfahren zu haben.

Sarah mit Maggie

Nach monatelanger Lahmheit…

… und falscher Behandlung vom Tierarzt war es mithilfe deiner Bilder endlich möglich, eine Diagnose zu stellen.
Das Problem lag nämlich nicht links unten, sondern wie auf den Bildern zu sehen rechts oben! 😉
Es war wohl ein Muskelfaserriss, der sich dann verhärtet hat und zu einer Art Knoten geworden ist.
Das hat sich dann von selbst nicht mehr lösen können.
Haben dann 3 Wochen Matrix Rhythmus Therapie an GENAU dieser Stelle gemacht…. Und Zack nie wieder lahm!
Pony springt A** und erfreut sich bester Gesundheit 😉

Wie einfach eine Behandlung doch sein kann, wenn man sie an der RICHTIGEN Stelle durchführt.

Danke nochmal hierfür 🙂

Tanja mit Stytch, Bayern